Der uSonic-Geno62-Sonic ist praktisch, weil er Mobil überall einsetzbar ist. Doch es gibt auch eine Offline-Variante in der Art einer Kabine. In dieser Kabine geht es vordergründig um das Rückfließen der eigenen Energien. Die Kabine wurde zu einer Zeit entwickelt, wo Prof. Hans J. Kempe den uSonic noch nicht kannte.

Feedback von Anwendern runden das Interview ab.

UPDATE: Leider ist dieses Video am Kanal von querdenken.TV nicht mehr erreichbar.

 

Hier können Sie gleich Ihr persönliches Ampelpaket auswählen:

uSonic-700N bzw. uSonic-Geno62:

[products ids=”685, 696″ columns=”2″]

Wenn Sie schon einen uSonic 700N besitzen, können Sie hier die Ampelkarten erwerben:

[products ids=”966, 972″ columns=”2″]

Stellungnahme skinlearning – Wolfgang Reichl:

Ich empfehle Ihnen gerne dieses Video von Querdenken-TV bzw. von Prof. Hans J. Kempe. Doch nicht alle Meinungen der Sprecher in diesem Video kann ich zur Gänze teilen. Dennoch finde ich die Inhalte zum Teil als wertvoll und interessant.

Aufgrund eigener, ganz persönlicher Erfahrung mit diesen Frequenzen habe ich mich entschieden, diese Information zur Verfügung zu stellen. Ich hatte vor einigen Jahren, bedingt durch Borrelien, große gesundheitliche Probleme. Meine mich behandelten Ärzte konnten (wollten?) mir nur die bekannten Medikamente verschreiben. Doch wer den Hintergrund von Borrelien schon mal recherchiert hat weiß, dass man diese mit den Medikamenten nicht los wird. Doch genau diese Frequenzgemische haben mich unterstützt, mein Immunsystem so weit zu aktivieren, dass die Probleme umgehend weg waren. Seit diesen Tagen bin ich ein absoluter Fan von diesen Frequenzen.