Die drei Hauptbestandteile des uSonic habe ich Ihnen bereits erklärt, nun wollen wir beleuchten wie diese genau wirken beziehungsweise welche positiven Ergebnisse daraus resultieren. Die Ergebnisse werde ich Ihnen gleich vorweg nehmen und anschließend erläutern wieso es so ist.

 

Synchronisation der Gehirnhälften

  • Konzentrationssteigerung
  • Ideenvielfalt
  • Kreativität

Stimulierung des Parasympathischen Nervensystems

  • Entspannung von Körper und Geist
  • Entspannung des Gehirns (Alpha-Zustand)

Stimulierung des Sympathischen Nervensystems

  • Vitalisierung
  • Motivierung von Körper und Geist
  • Leistungssteigerung

Ausgleich der Körpermeridiane bzw. Energiebahnen

  • Emotionaler Ausgleich
  • Lösen von Blockaden
  • Lebensenergie
  • Gesundheitsfördernd

Tiefer Schlafen

  • Längere motorische Ruhezeiten
  • Heilende Deltawellen
  • Leichter einschlafen

Um zu verstehen wieso oben genannte Resultate bei der Verwendung des uSonic eintreten, müssen wir einen genaueren Blick auf die Funktionsweise des Gehirns und der Energiebahnen im menschlichen Körper werfen.

Das Gehirn

Das Gehirn besteht aus zwei Hirnhälften, denen jeweils unterschiedliche Funktionen zugeordnet werden. Die Hauptaufgaben der linken Gehirnhälfte bestehen in den Bereichen Sprache, Analytik, Abstraktion. Die Rechte dagegen ist mehr auf bildhaftes Denken und Intuition spezialisiert. In den meisten Fällen herrscht eine sogenannte Dominanz einer Gehirnhälfte vor. Das heißt, dass im Laufe der Zeit eine Gehirnhälfte mehr gefordert wurde als die andere. In unserer westlichen Welt trifft das meist auf die linke Gehirnhälfte zu. Denken Sie zum Beispiel an die Schule – hier standen vielmehr logisch-analytische Denkprozesse im Vordergrund und Schwerpunkte lagen in den Bereichen Sprache und Zahlen.

img_422
Exzellente und kreative Denkleistungen können aber nur dann entstehen, wenn beide Hemisphären des Großhirns gut zusammenarbeiten und sich ergänzen.

Synchronisation der Gehirnhälften

Das Rosa Rauschen synchronisiert Ihre Gehirnhälften. Das heißt, dass Ihre Gehirnhälften gleich schwingen und somit viel leichter miteinander kommunizieren können. Damit können Sie neue Informationen schneller und effizienter abspeichern, sind kreativer und verfügen über eine erhöhte Konzentrationsfähigkeit.

  • Konzentrationssteigerung
  • Ideenvielfalt
  • Kreativität

Je nachdem was wir machen beziehungsweise was wir denken, sind unterschiedliche Bereiche in unserem Gehirn aktiv. Wie wir bereits wissen kommunizieren die einzelnen Nervenzellen über elektrische Impulse miteinander. Diese elektrischen Impulse erzeugen eine Spannung, die mittels EEG (Elektroenzephalogramm) gemessen werden kann. Die Gehirnströme unterliegen unterschiedlichen Spannungsschwankungen, weil beide Gehirnhälften meistens getrennt voneinander agieren und einzelne Gehirnbereiche unterschiedliche Vorgänge zu bewältigen haben.

Die Gehirnströme lassen sich in 5 Frequenzbereiche einteilen:

  • Gamma-Wellen (>30Hz)

Diese Frequenzen sind dann aktiv, wenn das Gehirn am intensivsten arbeitet. Sie wurden auch unter extremen Meditationsbedingungen gemessen. Höhere Bereiche sind zurzeit noch nicht erforscht.

  • Beta-Wellen (14-30Hz)

Normaler, wacher Zustand, die Aufmerksamkeit auf die äußere Welt gerichtet oder mit konkreten, speziellen Problemen beschäftig. Betawellen werden mit Aufmerksamkeit, Wachheit, Konzentration, Kognition; aber auch mit Besorgnis, Ängsten, Flucht und diversen anderen Stressformen assoziiert.

  • Alpha-Wellen (8-13,9Hz)

Entspannung, ruhiges, wohliges Gefühl, klar im Denken, erhöhte Serontonin Ausschüttung (wirkt auf die Signalübertragung im Zentralnervensystem), Dämmerzustand zwischen Wachen und Schlafen, Meditation, Zugang zum Unterbewusstsein möglich.

  • Theta-Wellen (4-7,9Hz)

Traumschlaf (REM), erhöhte Produktion von Catecholamine (wichtig für Lern – und Erinnerungsprozesse), erhöhte Kreativität, emotionale Erfahrungen, potentielle Verhaltensänderungen, vertiefende Speicherung gelernter Stoffe, Trancezustand, tiefe Meditation, Zugriff auf das Unterbewusstsein.

  • Delta-Wellen (0-3,9Hz)

Traumloser Schlaf, Wachstumshormone werden freigesetzt, kein Körperbewusstsein, Zugang zum Unter- und Überbewusstsein.

Wie Sie sehen können, lassen sich die gemessenen Frequenzbereiche verschiedenen Geisteszuständen zuordnen. Das vegetative Nervensystem hat einen großen Einfluss auf unseren Geisteszustand und somit dem Frequenzbereich unserer Gehirnströme.

Stimulierung des Parasympathischen Nervensystems

Die Frequenz 44kHz (Buddha-Modus) sorgt dafür, dass Sie in den entspannt-konzentrierten Alpha-Wellen-Bereich gelangen. Dieser Frequenzbereich wirkt auf Körper und Geist beruhigend. Es ist nachgewiesen (auch die bekannte Technik „Superlearning“ basiert auf diesem Wissen), dass das Gehirn im entspannten Zustand – dem Alpha-Bereich – um ein Vielfaches aufnahmefähiger ist.

  • Entspannung von Körper und Geist
  • Entspannung des Gehirns (Alpha-Zustand)

Genau dieselben Effekte erzielen Sie, wenn Sie sich längere Zeit in der Natur aufhalten und Konzentrationsübungen machen (z.B. Kinesiologische Übungen). Diese Änderungen im Gehirn sind sofort messbar.

Stimulierung des Sympathischen Nervensystems

Die Frequenz 88kHz (Vulkan-Modus) pusht Sie in den leistungsstarken Beta-Wellen-Bereich. Wir alle sind hin und wieder unmotiviert und träge. An solchen Tagen verwenden Sie den uSonic im Vulkan-Modus und er gibt Ihnen den richtigen Kick um ins Handeln zu kommen.

  • Vitalisierung, Motivierung von Körper und Geist
  • Leistungssteigerung

Energiebahnen des menschlichen Körpers

In der westlichen Schulmedizin maximal als Bahnen bekannt, auf denen Akupunkturpunkte zu finden sind, haben die Energiebahnen (auch Meridiane genannt) eine große Bedeutung in den östlichen Kulturen. Meridiane sind laut der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) Kanäle, in denen die Lebensenergie fließt. Unsere gesamte Gesundheit hängt hauptsächlich vom Fluss dieser Energie ab.

Durch Stress und Verspannungen entstehen Blockaden auf diesen Bahnen so, dass die Energie nur schwer bis gar nicht fließen kann und es kommt in gewissen Bereichen zu einem Energiestau. Diese Blockaden bzw. Energiestaus verursachen dann gesundheitliche Beschwerden in den jeweiligen Körperbereichen. Man spricht von ausgeglichenen Meridianen, wenn alle Blockaden gelöst sind und die Energie frei fließen kann.

Ausgleich der Körpermeridiane bzw. Energiebahnen

Die Schwingungen der Frequenzen des uSonic wirken ausgleichend und harmonisierend auf die Meridiane ein und damit auf Körper, Geist und Seele. So können sich Blockierungen auflösen. Die wieder frei fließende Lebensenergie hat positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem, den Blutkreislauf, den Lymph- und Liquorfluss und stärkt die Widerstandskräfte des Körpers. Alles zusammen wirkt sich wohltuend auf das Allgemeinbefinden des Menschen aus.

  • Emotionaler Ausgleich
  • Lösen von Blockaden
  • Lebensenergie
  • Gesundheitsfördernd

Tiefer Schlafen

Auch unser Schlafverhalten wird Großteils vom vegetativen Nervensystem beeinflusst. Sind Sie gestresst oder haben Sorgen, schlafen Sie definitiv nicht so ruhig, wie an Tagen, an denen Sie innerlich ausgeglichen sind. Die Folgen daraus sind Schlappheit/Müdigkeit und eine schlechte Regeneration. Vor allem wenn Sie weniger Stunden schlafen, als Ihr Körper bräuchte (die benötigte Schlafzeit ist von Person zu Person unterschiedlich), ist es besonders wichtig in dieser verkürzten Schlafzeit tief zu schlafen. So sind Sie am nächsten Tag vielleicht nicht ausgeschlafen, können aber trotzdem mit einer Leichtigkeit aufstehen und fühlen sich fit.

Die fünf Schlafphasen:

Stadium I – Thetawellen (4-7 Hz) Muskelspannung reduziert und die Umgebung wird nicht mehr wahrgenommen

Stadium II – Noch Thetawellen, jedoch schon periodisch auftretende Unregelmäßigkeiten in den Gehirnwellen

Stadium III – Deltawellen (kleiner 4 Hz) Übergang in den Tiefschlaf. Dies sind nun die langsamsten Gehirnwellen.

Stadium IV – Tiefschlaf, Deltawellen nur noch 50% der Gehirnwellen. Es ist die tiefste Schlafphase.

REM-Schlaf – Das EEG ist nun desynchronisiert, es treten Betawellen in den Vordergrund.

Es gilt die Meinung, dass das Gehirn bei der Produktion von Deltawellen heilende Informationen in den Körper sendet. Dabei soll die höchste Regeneration auftreten. Diese Tiefschlafphase hat einen entscheidenden Einfluss auf die Leistungsfähigkeit des Menschen.

Während des Schlafes wechselt der Mensch immer wieder zwischen Tiefschlaf und REM-Schlaf (Traumschlaf). Dies ist unter anderem ein wichtiger Prozess um gelernte Informationen bzw. Erlebnisse des Tages vom Kurzzeitgedächtnis in das Langzeitgedächtnis zu speichern. Die sogenannte Schlafstarre – hier motorische Ruhezeit genannt – führt zur Bewegungsunfähigkeit im Tief- und Traumschlaf. Ausgenommen sind dabei die Atem- und Augenmuskulatur. Es wird unter anderem vermutet, dass diese Schlaflähmung die Aktivierung und Entwicklung des Gehirns vorantreibt.

In einem über mehrere Wochen hindurch geführten Selbstversuch, konnten wir feststellen, dass durch die Verwendung des uSonic (ausschließlich Buddha-Modus) längere motorische Ruhezeiten und somit tieferer Schlaf erreicht werden konnten.

Einen Auszug aus dem Selbstversuch sehen sie hier:

Ohne uSonic

Ohne uSonic

Mit uSonic

Mit uSonic

 

Wie Sie eindeutig erkennen können, werden in Nächten mit dem uSonic deutlich öfter und länger diese motorischen “Ruhezeiten” produziert. In solchen motorischen Ruhezeiten werden lt. Schlafforschung Delta-Wellen erzeugt und der Schlafende wechselt immer wieder in die REM-Phase. Eine tiefe Regeneration ist die Folge.

Die Frequenz 44kHz (Buddha-Modus) beruhigt Ihre Gehirnströme. So gelangen Sie vom wachen Beta-Wellen-Bereich in den entspannten Alpha-Wellen-Bereich. Der Alpha-Bereich erleichtert Ihnen das Einschlafen und Durchschlafen in einem gesundheitsfördernden und regenerativen Tiefschlaf.

  • Längere motorische Ruhezeiten
  • Heilende Deltawellen
  • Leichter einschlafen

Resümee

Dass nur wenige Funktionen eine derartige Vielzahl an positiven Auswirkungen auf den Körper haben können, ist jetzt nichts, was auf ein Wunder hindeutet. Wie auch im Kreislauf der Natur hängt auch im menschlichen Körper alles miteinander zusammen und er sollte öfter aus einer ganzheitlichen Sicht betrachtet werden.

Aus der Psychologie und Psychosomatik wissen wir bereits, welche Einwirkungen die Psyche auf den eigenen Körper haben kann. Die Hypnose zeigt uns ganz klar auf, welchen starken Einfluss das Unterbewusstsein hat. Entspannungs- und Konzentrationsübungen wie Yoga, Meditation, Kinesiologie uvm., zeigen wiederum welche weitreichende Wirkung Entspannung auf den menschlichen Geist, Körper und seine Gesundheit hat.

skinlearning macht es auch denjenigen möglich entspannter und erfolgreicher zu werden, die keine Zeit für Hypnose, Yoga oder Meditation haben 🙂
Testen Sie selbst, für ein erfolgreiches und entspanntes Leben!

Mehr Informatioen finden Sie unter http://www.skinlearning.info/

Zum Schlafen empfehlen wir:

uSonic-700N mit folgenden Affirmationen:

[products ids=”729, 814, 720, 827″ columns=”4″]